In bestimmten Angelegenheiten wird durch Behörden, Institutionen oder anderen Stellen die Vorlage einer Meldebescheinigung verlangt.
Diese enthält nachstehende Daten:
Name, Vorname, Geburtsdatum und Geburtsort, aktuelle Anschrift, Tag des Einzuges.
Eine Meldebescheinigung wird durch persönliche Vorsprache und Vorlage eines Dokumentes zur Identifizierung sofort erteilt.


Spezielle Hinweise für - kreisfreie Stadt Potsdam

Meldebescheinigung

Sie erhalten nach Ihrer An- oder Abmeldung bei der Meldebehörde eine schriftliche Bestätigung in Form einer amtlichen Meldebestätigung.

Die amtliche Meldebestätigung enthält Familienname, Vornamen, Doktorgrad, Geburtsdatum, Einzugs- oder Auszugsdatum, Datum der An- oder Abmeldung, Anschrift und einen Hinweis darauf, ob es sich um eine alleinige Wohnung, Haupt- oder Nebenwohnung handelt.


Wofür benötigt man eine amtliche Meldebestätigung und wer stellt sie aus?


Personalausweis oder Reisepass


Spezielle Hinweise für - kreisfreie Stadt Potsdam
  • bei ausländischen Bürgern: Pass mit gültigem Aufenthalt
  • bei Vertretung: Vollmacht mit Personalausweis des Antragstellers und des Bevollmächtigten

Spezielle Hinweise für - kreisfreie Stadt Potsdam

Während der Servicezeiten besteht die Möglichkeit mit und ohne Termin vorzusprechen. Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir, einen Termin über unsere Onlineterminvergabe zu vereinbaren. Auch eine Online-Antragstellung ist möglich.

Sie müssen mit Haupt- oder Nebenwohnung meldebehördlich in Potsdam registriert sein.


Gemäß der Gebührenordnung des Landes Brandenburg ist die Ausstellung einer Meldebescheinigung in sozialen Angelegenheiten (z. B. Renten- und Versorgungsangelegenheiten) gebührenfrei.
In den übrigen Fällen ist eine Gebühr in Höhe von 5,00 EUR zu entrichten.


Gebührengesetz für das Land Brandenburg (GebGBbg)

Spezielle Hinweise für - kreisfreie Stadt Potsdam
  • 5,00 Euro - für die Ausstellung der Meldebescheinigung lt. GebOMIK

Spezielle Hinweise für - kreisfreie Stadt Potsdam

Eine Meldebescheinigung können Sie

  • persönlich vor Ort (bitte vereinbaren Sie hierfür einen Termin über die Online-Terminvergabe) oder
  • schriftlich (per Post / Fax / E-Mail) beantragen oder
  • von einem Dritten mittels Vollmacht und Personaldokument im Bürgerservice der Stadt Potsdam beantragen lassen oder
  • per Online-Formular anfordern.

Anschrift für die Beantragung per Post:

Landeshauptstadt Potsdam
Bürgerservicecenter
Friedrich-Ebert-Straße 79 / 81
14469 Potsdam


Spezielle Hinweise für - kreisfreie Stadt Potsdam
  • ca. 5 Minuten (ohne Wartezeit) bei persönlicher Beantragung im Bürgerservicecenter
  • ca. 4 Wochen bei schriftlicher bzw. elektronischer Beantragung

Spezielle Hinweise für - kreisfreie Stadt Potsdam

Bei Meldebescheinigungen für die Anmeldung einer Eheschließung ist zu beachten, dass diese nicht älter als 14 Tage zum Zeitpunkt der Anmeldung der Eheschließung sein darf.


Dr. Laier, RL VII2


Bundesministerium des Innern (BMI)


die Meldebehörde Ihres Wohnortes


Meldebescheinigung, Wohnungsnachweis, Meldeschein