Wenn Sie einen Hund halten, sind Sie verpflichtet, ihn anzumelden.

Die ordnungsrechtliche Erfassung von Hunden soll ausschließlich der Gefahrenabwehr dienen, da die Verletzungen von Mensch oder Tier z. B. durch den Biss eines größeren Hundes (ab einem Gewicht von 20 kg oder ab einer Widerristhöhe von 40 cm) erheblich sein können.


Spezielle Hinweise für - Stadt Bernau bei Berlin

Bitte beachten Sie, dass alle Hunde bei der Stadt Bernau bei Berlin im Bereich Steuern und Abgaben sowie beim Ordnungsamt angemeldet werden müssen. Der Hund ist vom Halter innerhalb von 2 Wochen nach Geburt, nach der Aufnahme bzw. nach einem Zuzug ins Stadtgebiet anzumelden. Sie können sich mit dem Link (siehe oben) vollständig online anmelden. Ein Weg ins Rathaus ist dadurch nicht erforderlich!

Nach der Anmeldung des Hundes wird eine Hundesteuermarke ausgegeben. Diese wird zusammen mit dem Hundesteuerbescheid versandt. Die Hundesteuermarke muss mitgeführt und auf Verlangen vorgezeigt werden. Sie ist unbefristet gültig. Bei Verlust der Hundesteuermarke kann man gegen eine Verwaltungsgebühr einen Ersatz beantragen.

Die ordnungsrechtliche Erfassung von Hunden soll der Gefahrenabwehr dienen, da die Verletzungen von Mensch oder Tier z. B. durch den Biss eines größeren Hundes erheblich sein können. Die ordnungsrechtliche Meldepflicht ergibt sich aus der Hundehalterverordnung Brandenburg.

Beachten Sie bitte die Änderungen ab 1. Juli 2024:

  • Mit dem vollständigen Wegfall der Rasseliste und der Unterscheidung in der Größe (40/20 Hunde) müssen nun ALLE Hunde auch ordnungsbehördlich angezeigt werden.
  • Es besteht nun für alle Hunde ab einem Alter von acht Wochen die Kennzeichnungspflicht mittels Mirkochip-Transponder.
  • Die Anzeige- und Kennzeichnungspflicht ist nicht mehr in § 6 HundehV, sondern in § 2 HundehV geregelt.
  • Für die ordnungsbehördliche Haltungsanzeige wird kein Führungszeugnis mehr benötigt.

Spezielle Hinweise für - Stadt Bernau bei Berlin

Anzeige der Hundehaltung


Spezielle Hinweise für - Stadt Bernau bei Berlin

Amt für Kommunale Finanzen, Sachgebiet Abgaben

Ordnungsamt