Bodendenkmale sind bewegliche und unbewegliche Sachen, insbesondere Reste oder Spuren von Gegenständen, Bauten und sonstigen Zeugnissen menschlichen, tierischen und pflanzlichen Lebens, die sich im Boden oder in Gewässern befinden oder befanden.

Eine Erstinformation zu Bodendenkmalen erhalten Sie über das Geoportal des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseums. Für rechtsverbindliche oder weitergehende Auskünfte können Sie eine Anfrage stellen oder Akteneinsicht beantragen. Soweit schutzwürdige Belange des Eigentümers nicht entgegenstehen, erhalten Sie Akteneinsicht oder weitere Informationen.


Für Eigentümer des Denkmals: keine

Für Dritte: je nach Aufwand, gemäß der Verwaltungsgebührenordnung für Amtshandlungen beim Vollzug des Akteneinsichts- und Informationszugangsgesetzes


  • Eigentumsnachweis und/oder
  • Nachweis der Beauftragung mit Vollmacht

Eigentümer erhalten uneingeschränkt Akteneinsicht.

Der Akteneinsicht / Auskunft dürfen schutzwürdige Interessen des Eigentümers nicht entgegenstehen.
Gegebenenfalls ist ein berechtigtes Interesse nachzuweisen. 


  • Sie beantragen Akteneinsicht oder nähere Informationen.
  • Ihr Antrag wird geprüft.
  • Falls weitere Unterlagen oder Nachweise erforderlich sind, werden Sie benachrichtigt.
  • Im Falle der Ablehnung erhalten Sie einen Bescheid,

Im Falle der Genehmigung wird das Brandenburgische Landesamt und Archäologische Landesmuseum mit Ihnen einen Termin zur Akteneinsicht vereinbaren oder Ihnen die Informationen in anderer Weise zukommen lassen.


Widerspruchsverfahren und Klage vor dem Verwaltungsgericht.

Beschwerde bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und das Recht auf Akteneinsicht.


Formulare: Antragsformular
Onlineverfahren möglich: teilweise
Schriftform erforderlich: nein
Persönliches Erscheinen nötig: nein


Brandenburgisches Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum (BLDAM)


Bodendenkmal, Denkmalliste, Denkmalpflege, Baudenkmal, Denkmäler, Denkmalschutz, Denkmal, Auskunft